Emulgatorpakete 

Emulgatorpakete für wassermischbare und wasserlösliche Kühlschmierstoffe

Emulgatorpakete
ACL ist einer der Marktführer auf dem Gebiet der Entwicklung von Additiv-Paketen zur Formulierung von wassergemischten Metallbearbeitungsflüssigkeiten. Üblicherweise lässt sich eine Metallbearbeitungsflüssigkeit aus einem Grundöl zuzüglich Emulgatorpaket und – je nach Typ – Wasser und Biozid herstellen. Soweit gewünscht, kann auch Buntmetallinhibitor- oder EP/AW-Unterstützung hinzugefügt werden.

Der Einsatz von Paketen erleichtert und vereinfacht die Entwicklung und die Produktion von Metallbearbeitungskonzentraten:

  • Einfache Vorratshaltung fertiger Pakete
  • Kurze Produktionszyklen
  • Kein Entwicklungsaufwand
  • Letzter Stand der Technik und Konformität mit Standards
  • Erprobte Formulierungen
  • Geringere Fixkosten

ACL bietet eine Vielzahl von Paketvarianten an:

  • Für konventionelle Metallbearbeitungsflüssigkeiten (milchig) >60% Mineralöl
  • Mit unterschiedlichen Zugabekonzentrationen und Korrosionschutzverhalten (20% - 70% Paket zzgl. Wasser/Mineralöl u.a.)
  • Für halbsynthetische Flüssigkeiten auf Sulfonatbasis, borfrei
  • Für halbsynthetische (pflegeleichte) Flüssigkeiten auf Bor-Aminbasis, sulfonatfrei
  • Speziell niedrigschäumende Einstellungen
  • besonders hartwasserstabile Einstellungen
  • Einstellungen mit hohem Korrosionsschutz
  • Einstellungen für die Aluminiumbearbeitung
  • Amin-, bor- und konservierungsmittelfreie halbsynthetische Pakete
  • Amin-, bor- und mineralölfreie halbsynthetische Pakete
  • Pakete für vollsynthetische Flüssigkeiten (borfrei oder borhaltig)
  • Pakete für Reiniger
  • Maßgeschneiderte Additiv-Pakete für Spezialanwendungen
  • Pakete für biozidfreie KSS

Darüber hinaus sind jederzeit spezielle Einstellungen machbar auch im Rahmen von Vertraulichkeitsvereinbarungen auf Einzelkundenbasis. Alle Produkte entsprechen dem letzten Stand und sind frei von Nitrit. Üblicherweise werden auch keine sekundären Amine in unseren Formulierungen eingesetzt, außer auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden.

Neue Technologien für Metallbearbeitingsflüssigkeiten

In den letzten Jahren hat ACL eine Reihe sehr innovativer Paket-Formulierungen für Metallbearbeitungsflüssigkeiten entwickelt. Marktstandard sind Additivpakete von ACL, die es dem Formulierer anhand einer Musterformulierung erlauben, durch Zugabe von Basisöl und einigen anderen Grundchemikalien schnell ein Konzentrat für eine Metallbearbeitungsflüssigkeit herzustellen. Das Additivpaket ist der Grundbaustein, der die späteren Eigenschaften bestimmt. Typische Determinanten der Entwicklung sind:

  • Einsatzprozess des Kühlschmierstoffs und verwendete Metalle
  • Korrosionsschutzeigenschaften
  • Ausrüstung mit Bioziden
  • Anpassung an das Basisöl des Kunden und Co-Emulgatoren
  • EP und AW Eigenschaften
  • Wasserhärte und Schaumverhalten

In vielen Fällen müssen der Formulierung aus technischen Gründen weitere Chemikalien hinzugefügt werden. Um den Entwicklungsaufwand zu reduzieren, verfolgt ACL einen höchst innovativen Ansatz mit neuen Formulierungskonzepten mit Bezug auf Eigenschaften wie:

  • Sehr schaumarm und Wasserhärte-unabhängig (von 0-1500 ppm)
  • Einsatz der Formulierung für viele Metalle insbesondere aber Aluminium und verschiedene Stahlsorten. Ebenso Buntmetalle.
  • Biozidfreie biostabile Konzepte (falls gewünscht ist jedoch auch konventionelle Biozidausrüstung möglich). Biozidfreiheit ohne Einsatz langkettiger Amine.
  • Hoher pH Wert für hohe Reservealkalität
  • Borfrei oder borhaltig
  • Möglichst niedrige Einstufung nach Gefahrstoffverordnung
  • Vermeidung des Einsatzes von Tallölderivaten zur Verringerung von Hautreaktionen
  • Konventionell milchig oder transluzent

Die kürzlich geschaffene neue Produktlinie ist inzwischen im Verkaufsprogramm der ACL.


Zu den Empfehlungen zählen insbesondere nachfolgende Produkte

Wasserhärteunabhängig, Multimetall, insbesondere Aluminiumbearbeitung

  • Emulgator EM 18240 + Emulgator EM 18242 → Biozidfreie Technologie
  • Emulgator EM 18244 N → Biozidhaltige Technologie
  • Emulgator EM 19005 N → all-in-Paket inkl. Biozid zur schnellen Formulierung von Konzentraten (BIT basiert)

Wasserhärteunabhängig, schaumarme Stahlbearbeitung (ohne Aluminium)

Biozidfreie Technologie

  • Emulgator EM 18140 + Emulgator EM 17190 → Borfrei
  • Emulgator EM 17230 + Emulgator EM 17190 → Borhaltig

Biozidbasierte Technologie

  • Emulgator EM 18185 → Borfrei
  • Emulgator EM 18108 → Borhaltig

Sonstige Entwicklungen

  • Paket zur Aluminiumbearbeitung, bor-, aminhaltig, für Weichwasser, preiswert
  • Emulgator EM 20049 → leicht zu mischen, Biozid bereits enthalten

Emulgator zur Formulierung von Konzentraten mit hohem Mineralölgehalt

Besonders niedrige Einsatzrate des Additivpakets bei gutem Korrosionsschutz

  • Emulgator EM 20044 → für Weichwässer, 10% Paketeinsatz in Basisöl, guter Korrosionsschutz

Emulgatorpaket zur schnellen Formulierung von Konzentraten für synthetische Flüssigkeiten mit sehr geringem Paketeinsatz

  • Additiv AB 20043 → Borhaltig, 30% Einsatz in demin. Wasser

Standort